NACH
OBEN
ZURÜCK

Lima ET 403 Lufthansa Express mit Sound   07.Februar.2010

Umbauanleitung:  Hier mit einem SD10A Digital und Sounddecoder von D&H sowie LS 1412
Gehäuse Motorwagen abnehmen. Faltenbalg hinten abnehmen, vorn anfangen Seitenteile spreizen und Bleichstreifen einklemmen, dann Gehäuse vorn anheben und nach hinten Stück für Stück Wagenkasten am Wagenboden ausrasten, hinten Rastnase ausrasten und ganzen Wagenkasten abnehmen.
Unterteil bearbeiten.

Vom Motor den Kondensator sowie die beiden Drosseln ablöten. Stromabnahme vorderes Drehgestell

Der Triebzug neigt zum Entgleisen wenn der Motorwagen hinten schiebt.

Wer Lichtwechsel rot / weiß haben möchte kann zur Vereinfachung die neuen Duo LED´s rot / weiß ( 0605 Nr.205508 von Ledbaron ) mit angelöteten Kupferlackdrähten benutzen. Im Steuerwagen wird dann ein Schaltdecoder eingebaut. Wer den ET403 mit 2 Mittelwagen betreibt kann im Steuerwagen einen zweiten Sounddecoder einbauen, hört sich zumindest toll an wenn er am Zuschauer vorbei fährt!
Hier noch einmal im Überblick.

Die Drähte am Drehgestell sind erheblich zu steif und behindern das Drehgestell in Kurven, vor allem weil auch noch die Birne vorn angelötet ist. Daher einplanen die Drähte durch Mayerhofer Litzen zu ersetzen und gleich LED´s einbauen.  Der Motorwagen hat Stromschleifer vorne, der Steuerwagen nicht. Hier muss man sich zur Stromabnahme etwas einfallen lassen. ( Schleifer einbauen. )
Gut zu sehen die soliden italienischen Kabel.

Diese werden durch Mayerhofer Litze ersetzt.
Nach Ausbau des Motors wird der ehemalige Motorhaltesteg weggefräst und das Ballastblei an die Messinghalterung des neuen Motors angepasst.
Steg entfernt.
Der neue SB-Motor mit Messinghalterung. Der Motor wird nach anpassen an das Bleigewicht aufgeklebt. Dabei wird ein 0,3 mm Kupferdraht vor dem Einlegen des Motors um die Schnecke gewickelt um etwas Spiel zwischen Schnecke und Zahnrad zu heben. Nach Aushärten des Klebers wird der Kupferdraht wieder abgewickelt.
Löcher für den Lautsprecher LS 1412 bohren.
Für die Befestigungsschraube des Messinggewichtes wird in den Boden ein Loch gebohrt.

Das Gewicht wird aufgeschraubt und dann der Motor aufgeklebt.
Der graue Führerstand wurde zum Einkleben der beiden LED´s, ( Duo Led und normal Led ) herausgenommen.
LED´s eingeklebt. Lautsprecher kommt unter den beigen Fußboden direkt an das Gewicht.
SD10A passt genau  auf den Boden nachdem die dortigen Sitzbänke weggefräst sind.
Hier noch einmal alles zusammengebaut. Jetzt wird nur noch das Gehäuse aufgesetzt und der Umbau des Motorwagens ist fertig.
Steuerwagen: Drehgestell wird NICHT ausgerastet da die Zapfen abbrechen könnten. In den Mittelzapfen wird von unten ein 0,5mm Loch gebohrt. Eine Kupferfeder ( z.B. Bavaria ) bekommt eine Litze angelötet. Die Achsen werden herausgenommen und die Feder wie im Bild aufgeklebt.

Achtung:
So nahe wie möglich zur Mitte aufkleben sonst schleift die Feder an der Radinnenseite statt an der Achse. Achsen wieder einsetzen, dabei werden die Federn nach unten gedrückt. Auf die Masseseite der Räder achten und am anderen Drehgestell um 180 Grad verdreht einbauen. Damit nimmt ein Drehgestell Strom von der rechten und eines Strom von der linken Schiene. Die Litze wird durch das Loch nach innen geführt zu einem D&H Schaltdecoder.
Um einen dhs sound einzuladen müssen vorübergehend 4 Susilitzen  ( siehe linke Seite ) angelötet werden. Diese werden mit dem Programmer verbunden und nach Einladen und Testen des Sound werden sie wieder abgelötet.
Soundfile: ET403_06032017.dhs
Tastenbelegung: ET403-F-Tastenbelegung
Copyright Hinweis

Alle Texte, Bilder, Audio-Dateien und weitere hier veröffentlichte Daten, mit Ausnahme von anders gekennzeichneten Artikeln,
sind urheberrechtlich geschützt. Jede Reproduktion oder Wiedergabe des Ganzen oder von Teilen ist untersagt,
soweit sie nicht von Gunter Wiencirz schriftlich genehmigt wurde.