NACH
OBEN
ZURÜCK

PIKO Talent 2    mit DH12, SH10A und LS1412   01.02.2017

Umbauanleitung:
Triebwagen in der Mitte trennen. Vom linken Teil das Gehäuse seitlich spreizen und abheben.
Unter der Dachabdeckung, die abgehoben wird, sitzt der Analogstecker. Dieser wird nach oben herausgezogen.
Der SH10A und der DH12. Wer Selectrix fahren möchte ( muss ) der braucht den DH12.  Nach dem Abheben des Gehäuses wird der DH12 in die Schnittstelle gesteckt und die 4 Susilitzen werden angelötet. Im Gegensatz zu den DH 05 / DH 10 Decodern ist hier GND schwarze Litze innen und ZVS rote Litze außen anzulöten Am SH10A werden alle Litzen abgelötet und erst nach dem Umbau die Susi und Lautsprecherlitzen angelötet.
DH12 eingesteckt und SUSI - Litzen angelötet. Nun wird der Triebwagen zum Teil zerlegt um den LS einzubauen.

Wichtig: Der DH12 Stecker kann in den Löchern der Hauptplatine kippen und hat dann nicht immer Kontakt zu allen Pins. Daher einen Streifen 1,5 mm dick Moosgummi unter den Decoder kleben um Wackeln zu verhindern.  Dann lässt sich der DH12 auch einwandfrei programmieren.
Am Kopfende werden zwei Litzen rot und schwarz abgelötet, sowie die beiden mittigen Motorlitzen. Am rechten Ende wird nix abgelötet sondern die Platine nach rechts umgeklappt. Die durchsichtige Abteiltrennung wird links ausgerastet, rechts ist sie nur in zwei Löchern eingesteckt. Später ist es leichter, wenn die beiden grau / orange Motorlitzen am Motor abgelötet und erneuert werden.
4 Schrauben aus der blauen Sitzplatte werden entfernt und die Platte kann abgenommen werden. Nun kann auch der Motor für das Anlöten der zwei neuen Litzen entnommen werden. Aufpassen das das Kardangelenk nicht verschwindet.
Das Lautsprechergewicht wird ersatzlos entfernt und der Lautsprecher mit Litzen eingelegt. Es passt auch ein LS1412.
Der LS1412 ist eingelegt, ( nicht eingeklebt ) weil sonst zu dick.
Die Litzen von Motor und Lautsprecher werden eingefädelt, die Kardanwelle kontrolliert und die blaue Abdeckplatte wieder aufgesetzt.
Bodenplatte wieder mit 4 Schrauben befestigt und LS - Litzen auf der Innenseite der Rastnasen durchgeführt. Es ist sinnvoll, die LS und Susilitzen durch die beiden Türfenster nach hinten zum SH10A zu verlegen.
Vom DH12 die Litzen seitlich an der Platine nach unten und durch die Fenster nach vorne führen. Platine wieder aufsetzen und die 4 Litzen von Stromabnehmer und Motoranschluss wieder anlöten. Nun schauen die Susi-Litzen und beide LS Litzen vorne heraus. Der SH10A wird vor dem Fahrgestell mit Doppelklebeband aufgeklebt damit er beim Anlöten der Litzen nicht hin- und herrutscht. Der SH10A wird wie im Bild in das Abteil geschoben und die etwas zu langen Litzen mit Pinzette nach links gezogen.
Hier nun der fertige Umbau vor Aufsetzen des Gehäuses. Man sieht die etwas zurückgezogenen Litzen die nach oben zum DH12 führen.
Soundfile: Talent2_final-B.dhs
Tastenbelegung: Talent2_F-Tasten
Copyright Hinweis

Alle Texte, Bilder, Audio-Dateien und weitere hier veröffentlichte Daten, mit Ausnahme von anders gekennzeichneten Artikeln,
sind urheberrechtlich geschützt. Jede Reproduktion oder Wiedergabe des Ganzen oder von Teilen ist untersagt,
soweit sie nicht von Gunter Wiencirz schriftlich genehmigt wurde.