NACH
OBEN
ZURÜCK

Minitrix VT 62 / 875     10.12.2015

Umbauanleitung: mit SH10A, DH10C, LS 1412    den LS1412 habe ich benutzt weil mit den kleineren Lautsprechern der Sound sehr dünn ist. Es gibt Umbauten wo auf einer Seite das komplette Licht entfällt weil dort ein Handylautsprecher platziert wurde. Leider ist der Sound dort genauso dünn.
Gehäuse abnehmen, dazu die Seitenwände leicht spreizen und Gehäuse nach oben abnehmen.

Da im Gehäuse sehr wenig Platz ist muss leider vom rechten Bleigewicht eine Hälfte abgeschnitten werden. Der Steg zwischen linkem und rechtem Fahrgestellteil wird bis auf 0,6 mm abgefräst damit Sound und Fahrdecoder oben auf dem Platinenrest Platz haben.
Die Platine wird abgenommen und komplett entstrippt. Es bleibt der Massepunkt an der Befestigungsschraube sowie die beiden Lichtleiterbahnen.

Aus der Platine wird ein Teilausschnitt für den LS1412 entnommen.
Der obere Steg wird bis auf 0,8 mm abgefräst, das ist ca. die Dicke der verbleibenden Platine. Auch im Bild unten rechts, wo das halbe Bleigewicht fehlt, muss 0,8 mm abgefräst werden weil sonst das Gehäuse nicht mehr einrastet.
Der Umbau im Überblick. SH10A und DH10C passen oben auf die Platine, der LS 1412 steht seitlich und ragt oben nicht mehr über die Decoder. Ein Stück Postkartenkarton klebt auf dem ovalen Loch der Rückseite des LS. Die Motorlitzen sind auf den Motorblechen angelötet.
Die Detailbilder sprechen für sich.
Am unteren Rand des Lautsprechers sieht man einen 0,5mm Steg der beim Fräsen stehen gelassen wurde.
Soundfile: fehlt
Tastenbelegung: fehlt
Copyright Hinweis

Alle Texte, Bilder, Audio-Dateien und weitere hier veröffentlichte Daten, mit Ausnahme von anders gekennzeichneten Artikeln,
sind urheberrechtlich geschützt. Jede Reproduktion oder Wiedergabe des Ganzen oder von Teilen ist untersagt,
soweit sie nicht von Gunter Wiencirz schriftlich genehmigt wurde.